Datenschutzhinweis

Verantwortliche Stelle im Sinne der Datenschutzgesetze, insbesondere der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), ist:

Betroffenenrechte

Unter den angegebenen Kontaktdaten kannst Du jederzeit folgende Rechte ausüben:

Sofern Du uns eine Einwilligung erteilt hast, kannst Du diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Du kannst Dich jederzeit mit einer Beschwerde an die für Dich zuständige Aufsichtsbehörde wenden. Deine zuständige Aufsichtsbehörde richtet sich nach dem Bundesland Deines Wohnsitzes, Deiner Arbeit oder der mutmaßlichen Verletzung. Hier findest Du eine Liste der Aufsichtsbehörden (für den nichtöffentlichen Bereich) mit Anschrift.

Zwecke der Datenverarbeitung durch die verantwortliche Stelle und Dritte

Wir verarbeiten Deine personenbezogenen Daten nur zu den in dieser Datenschutzerklärung genannten Zwecken. Eine Übermittlung Deiner persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den genannten Zwecken findet nicht statt. Wir geben Deine persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

Löschung bzw. Sperrung der Daten

Wir halten uns an die Grundsätze der Datenvermeidung und Datensparsamkeit. Wir speichern Deine personenbezogenen Daten daher nur so lange, wie dies zur Erreichung der hier genannten Zwecke erforderlich ist oder wie es die vom Gesetzgeber vorgesehenen vielfältigen Speicherfristen vorsehen. Nach Fortfall des jeweiligen Zweckes bzw. Ablauf dieser Fristen werden die entsprechenden Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.

Erfassung allgemeiner Informationen beim Besuch unserer Website

Wenn Du auf unsere Website zugreifst, werden automatisch bestimmte Informationen auf dem Server erfasst (Server-Logfiles). Zu diesen Informationen gehören Name und Adresse der abgerufenen Webseite, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über den Status des Abrufs, Informationen zum Browser und Betriebssystem, Adresse der zuvor besuchten Webseite und Deine IP-Adresse.

Diese Informationen sind technisch notwendig, um die von Dir angeforderten Inhalte der Webseiten korrekt auszuliefern und fallen bei Nutzung des Internets zwingend an. Sie werden insbesondere zu folgenden Zwecken verarbeitet:

Die Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten basiert auf unserem berechtigten Interesse aus den vorgenannten Zwecken zur Datenerhebung. Wir verwenden Deine Daten nicht, um Rückschlüsse auf Deine Person zu ziehen. Empfänger der Daten sind nur die verantwortliche Stelle und ggf. Auftragsverarbeiter.

Anonyme Informationen dieser Art werden von uns ggfs. statistisch ausgewertet, um unseren Internetauftritt und die dahinterstehende Technik zu optimieren.

Cookies

Wir verwenden keine Cookies.

Analyse-Tools und Tools von Drittanbietern

Wir verwenden keine Analyse-Tools und Tools von Drittanbietern.

Hosting bei Netlify

Wir nutzen externe Hosting-Leistungen für den Betrieb unserer Webseite. Wir bezwecken mit dem Einsatz externer Hosting-Leistungen eine effiziente und sichere Zurverfügungstellung unseres Webangebots. Dabei werden sämtliche Daten verarbeitet, die für den Betrieb und die Nutzung unserer Website erforderlich sind. Um welche Daten es sich handelt, kannst Du im Abschnitt ›Erfassung allgemeiner Informationen beim Besuch unserer Website‹ nachlesen. Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung und Nutzung der Website und die Verarbeitung der Daten über einen externen Hosting-Dienstleister ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Für das Hosting unserer Webseite verwenden wir momentan die Dienste von netlify.com (Netlify, Inc., 2325 3rd Street, Suite 215, San Francisco, 94107 CA). Die Server von Netlify befinden sich in den USA. Deshalb werden Ihre Daten, die für den Aufruf der Webseite benötigt werden (Server-Logfiles), in die USA übermittelt. Rechtsgrundlage für die Übermittlung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Um den Schutz Ihrer Persönlichkeitsrechte auch im Rahmen dieser Datenübertragungen zu gewährleisten, bedienen wir uns bei der Ausgestaltung der Vertragsverhältnisse mit Netlify der Standardvertragsklauseln der EU-Kommission gemäß Art. 46 Abs. 2 lit. c) DSGVO. Hier ist das Netlify Data Processing Agreement abrufbar.

TLS-Verschlüsselung

Um die Sicherheit Deiner Daten bei der Übertragung zu schützen, verwenden wir dem aktuellen Stand der Technik entsprechende Verschlüsselungsverfahren (z.B. SSL/TLS) über HTTPS.

Kontaktaufnahme

Bei der Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per E-Mail, Telefon oder über soziale Medien) werden die Angaben der Nutzer*in zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung verarbeitet. Die Angaben der Nutzer*in können in einem Customer-Relationship-Management System („CRM System“) oder vergleichbarer Anfragenorganisation gespeichert werden.

Wir löschen die Anfragen, sofern diese nicht mehr erforderlich sind. Wir überprüfen die Erforderlichkeit alle zwei Jahre; Ferner gelten die gesetzlichen Archivierungspflichten.

Onlinepräsenzen in sozialen Medien

Wir unterhalten Onlinepräsenzen innerhalb sozialer Netzwerke und Plattformen, wie z.B. Twitter und Instagram, um mit den dort aktiven Nutzer*innen kommunizieren und sie dort über unsere Inhalte und Produkte informieren zu können. Beim Aufruf der jeweiligen Netzwerke und Plattformen gelten die Geschäftsbedingungen und die Datenverarbeitungsrichtlinien deren jeweiligen Betreiber.

Soweit nicht anders im Rahmen unserer Datenschutzerklärung angegeben, verarbeiten wir die Daten der Nutzer*innen, sofern diese mit uns innerhalb der sozialen Netzwerke und Plattformen kommunizieren, z.B. Beiträge auf unseren Onlinepräsenzen verfassen oder uns Nachrichten zusenden.

Über die Datenschutzerklärungen der Netzwerke und Plattformen informieren Sie sich bitte direkt bei Twitter und Instagram.

Newsletter

Wir bieten einen Newsletter mit akuellen Informationen zum Projekt an. Nutzer*innen können sich für diesen Newsletter anmelden. Die Anmeldung zum Empfang des Newsletters ist freiwillig und kann jederzeit beendet werden.

Für den Versand des Newsletters nutzen wir den Anbieter Sendinblue, der auch eine Abteilung in Deutschland betreibt und in Übereinstimmung mit der DSGVO über Server mit Standort in Deutschland verfügt.

Mit der Anmeldung zum Newsletter wird die E-Mail-Adresse an Sendinblue übertragen und dort gespeichert. Nach der Anmeldung erhält die* Empfänger*in eine E-Mail (im sogenannten »Double-Opt-In«-Verfahren), um die damit verbundene Mitgliedschaft in der E-Mail-Liste zu bestätigen.

Um sich gegen etwaige Vorwürfe unverlangt zugesendeter E-Mails zu schützen, speichert Sendinblue das Datum der Eintragung sowie die IP-Adresse der* Empfänger*in.

Auf die Speicherung der IP-Adresse durch Sendinblue sei hiermit ausdrücklich hingewiesen, es gilt die Datenschutzrichtlinie von Sendinblue.

Der Newsletter kann jederzeit abbestellt werden, entsprechende Informationen sind in jeder Ausgabe des Newsletters zu finden. Wenn sich Empfänger*innen vom Newsletter abmelden, wird auch die damit zusammenhängende E-Mail-Adresse gelöscht.

Änderung des Datenschutzhinweises

Wir behalten uns vor, diesen Datenschutzhinweis anzupassen, damit er stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen im Datenschutzhinweis umzusetzen, z.B. bei der Einführung neuer Services. Für Deinen erneuten Besuch gilt dann der neue Datenschutzhinweis.

Fragen zum Datenschutz

Wenn Du Fragen zum Datenschutz hast, kannst Du uns jederzeit über die oben angegebene E-Mail-Adresse erreichen.